SPS-gesteuerte Beizanlage für Langrohre aus Edelstahl

PRESSEMITTEILUNG
WELTNEUHEIT ZUR EUROBLECH
Halle 13, Stand H141

Keine Genehmigung erforderlich
SPS-gesteuerte Beizanlage für Langrohre aus Edelstahl

Braunschweig, 23. Oktober 2018 – Eine echte Weltneuheit feiert auf der Messe EuroBLECH Premiere: Die Braunschweiger Siedentop GmbH präsentiert eine neuartige Beizanlage für Langrohre aus Edelstahl, die – im Gegensatz zu allen herkömmlichen am Markt verfügbaren Anlagen – gemäß Bundes-Immissionsschutzgesetz (BIMSchG) genehmigungsfrei betrieben werden darf. Für Beizbetriebe heißt das: weniger Bürokratie, schnelle Inbetriebnahme und damit eine bessere Planbarkeit.

Die vollautomatisierte Rohr-Beizanlage Tube Blue Rotainer ist ein in sich geschlossenes System in Containerform. Die Anlage ist mit einem speziell auf das Rohrbeizen zugeschnittenen Hub-/Drehlift ausgestattet, der die zu beizenden Rohrbündel in die optimale Position verfährt und damit sicherstellt, dass alle Rohre gleichmäßig über Düsen mit Tauchbeize benetzt werden. Innerhalb der einzelnen Bündel dürfen die Rohre unterschiedliche Durchmesser aufweisen.

Da für den Betrieb des Tube Blue Rotainers weniger als 1.000 Liter Beizmittel benötigt werden, müssen deutsche Unternehmen laut BIMSchG keine behördliche Genehmigung für deren Errichtung einholen. „So ein Genehmigungsverfahren kann durchaus mehrere Monate in Anspruch nehmen“, berichtet Friedrich-Werner Siedentop, Gründer und Geschäftsführer der Siedentop GmbH. „Angesichts des dynamischen Wettbewerbsumfelds kann das zur echten Geduldsprobe werden. Mit dem Tube Blue Rotainer nehmen beizende Betriebe die Abkürzung: Sie können sofort in die konkrete Planung der Inbetriebnahme ihrer Anlage einsteigen.“

Siedentop präsentiert den Tube Blue Rotainer auf der Messe EuroBLECH in Halle 13 auf Stand H141. Die EuroBLECH findet vom 23. bis 26. Oktober 2018 in Hannover statt. Sie gilt als weltgrößte Messe der blechbearbeitenden Industrie.

Pressemitteilung als PDF downloaden ›

Zur Übersicht >

Gut informiert mit unserem Newsletter: