Tauchbeizanlagen von Siedentop

Tauchbeizanlagen – Der Klassiker der Beizanlagen

Als einfachste und alt bewährte Methode des Edelstahlbeizens werden Tauchbeizbecken verwendet. Mit Blick auf Umweltverträglichkeit und Arbeitserleichterung hat Siedentop auch für dieses Beizverfahren eine überzeugende Lösung entwickelt: Das Beizmittel TOP-Acid-Beizsäure ist salpetersäurefrei – das bringt mehrere Vorteile mit sich:

  • Die Beizbäder müssen nicht abgedeckt werden.
  • Durch das salpetersäurefreie Beizmittel entstehen bei Beheizung des Beizbades keine starken Ausgasungen.
  • Keine Waschung der Raumluft über eine spezielle Abgaswaschanlage.
  • TOP-Acid-Beizsäure verhindert die Ablagerung von kristallinen Metallsalzen in der Beizflüssigkeit: Die Beizsäure kann so nahezu unbegrenzt verwendet werden.
  • Kein Beizbadwechsel erforderlich.
  • Das entstehende Abwasser kann einfach über Kalkmilch neutralisiert werden.
  • Es ist keine zusätzliche Nitritentgiftung erforderlich.

Beizen mit Qualität und Service

Die durch uns entwickelten Tauchbeizbecken verfügen über eine automatisierte Redoxmess- und Dosieranlage, um ein optimales Oxidationspotenzial zu gewährleisten. Über eine zeitgleich erfolgende Filtration wird das Beizmittel von Verschmutzungen und Zunder gereinigt. Das Ergebnis: Eine optimale, konstante Beizqualität und ein niedriger Chemikalienverbrauch. Eine Analyse der Beizbadqualität erfolgt durch unser unternehmenseigenes Labor.

Für Tauchbeizbecken mit einem Volumen von mehr als 1.000 Litern ist eine Genehmigung gemäß des Bundes-Immissionsschutzgesetztes (BImSchG) erforderlich. Gerne unterstützen wir unsere Kunden beratend bei der Antragstellung.

Jetzt Kostenlos anfragen >

Gut informiert mit unserem Newsletter: